Viktor Orbáns Wortmeldung in der Debatte des so genannten „Sargentini-Berichtes”

Viktor Orbáns Wortmeldung in der Debatte des so genannten „Sargentini-Berichtes”

„Sie glauben, Sie wüssten es besser als die ungarischen Menschen selbst, was das ungarische Volk braucht. […] Reden wir geradeheraus: Man will Ungarn verurteilen, weil die ungarischen Menschen beschlossen haben, dass unsere Heimat zu keinem Einwanderungsland wird. Mit dem nötigen Respekt, jedoch auf das Entschiedenste Weise ich es zurück, dass die auf Seiten der Einwanderung und der Migration stehenden Kräfte des Europäischen Parlaments Ungarn und den ungarischen Menschen drohen, sie erpressen und Ungarn auf Grund falscher Beschuldigungen verleumden. Ich teile Ihnen bei allem Respekt mit, dass ganz gleich, was für eine Entscheidung Sie treffen werden, Ungarn der Erpressung nicht nachgeben wird. Ungarn wird seine Grenzen schützen, die illegale Migration aufhalten und seine Rechte verteidigen, wenn es sein muss, dann auch Ihnen gegenüber. Wir, Ungarn, stehen für die Wahlen im kommenden Mai bereit, in deren Rahmen endlich die Menschen über die Zukunft Europas werden entscheiden und die Demokratie in die europäische Politik zurückbringen können.“

Vollständige Rede siehe obigen Link (Inline-Bild anklicken)

Video:

Viktor Orbán contra Sargentini – 2018.09.11

Viktor Orbáns Wortmeldung in der Debatte des so genannten „Sargentini-Berichtes”

Опубликовано Visegrád Post – Deutsch Четверг, 13 сентября 2018 г.