Orban: Wir bauen eine neue Ära auf

thungaryjournal.com/2018/07/28/orban-we-build-a-new-era/

Premierminister Viktor Orban hat in einer Grundsatzrede gesagt, dass jedes europäische Land das Recht hat, seine christliche Kultur und das traditionelle Familienmodell zu schützen, sowie das Recht, die Einwanderung abzulehnen.

In einem Forum an der 29. Balvanyos Sommeruniversität in Bad Tuschnad (rumän. Băile Tusnad, ungar. Tusnadfürdö) in Zentralrumänien stellte Orban am Samstag fünf Prinzipien vor, die notwendig sind, damit Mitteleuropa einen „würdigen Platz“ in Europa einnehmen kann.

Der ungarische Premierminister sagte, jedes europäische Land habe das Recht, seine christliche Kultur zu schützen und die „Ideologie des Multikulturalismus“ abzulehnen. Auch das traditionelle Familienmodell und das Prinzip „jedes Kind hat das Recht auf eine Mutter und einen Vater“ müssen aufrechterhalten werden, sagte er. Darüber hinaus haben die mitteleuropäischen Länder das Recht, ihre national-strategischen Sektoren und Märkte zu schützen. Orban sagte außerdem, dass Länder ein Grundrecht haben, ihre Grenzen zu verteidigen und die Einwanderung abzulehnen.

Der Grundsatz „Eine Nation, eine Stimme“ zu den wichtigsten Themen sollte betont werden, sagte er und fügte hinzu, dass dieses Prinzip in der EU nicht umgangen werden darf. „Wir Mitteleuropäer sind der Meinung, dass es ein Leben jenseits der Globalisierung gibt und dass Mitteleuropa den Weg eines Bündnisses freier Nationen beschreitet“, sagte der Premierminister.